→ Magdeburg Auswärts oder „Überlege dir 3 mal ob du zum Sche** Fußball fährst“

Leinen los!
Es ist wieder soweit! Die neue Spielzeit beginnt mit einem Auftaktsieg in Magdeburg. (Verdient!)

 

Für einen Teil von uns ging es entspannt mit dem Zug nach Magdeburg.
Nach einem langen Marsch zum Stadion stellt sich hier schon die Frage,
ob
man sich nicht hätte ein besseres Konzeptausdenken können. Es war doch klar, dass der FCSP nicht nur mit 30 Menschen angereist kommt? Gleiches gilt für die Abreise. Warum man einen 2-stündigen Spaziergang nach Spielende durch die Magdeburger-Prärie veranstalten musste, erschließt sich uns nicht ganz.

Das Festhalten am HBF sowie Sprüche wie Überlege dir 3 mal, ob du zum Sche** Fußball fährstwaren dann irgendwie die Krönung des Ganzen. Für viele war es die erste Tour dorthin und nach dem Wochenende?

 

 

Zum Spiel
Im Stadion angekommen sahen wir ein durchwachsenes Eröffnungsspiel. Schade das sich das Team nach dem 1:0 zu sehr runtergezogen hat. Umso wichtiger war es, dass sich das Team zurück in das Spiel gekämpft hat. Das war stellenweise schon ganz gut. Møller Dæhli und Knoll haben uns sehr gut gefallen.

Knoll fasst es anschließend ganz gut zusammen:
Wie wir uns heute gegenseitig aufgeholfen, zusammen gekämpft und jede Grätsche gefeiert haben – so stelle ich mir Fußball vor!“

Das können wir so voll unterschreiben, es war ein knappes Spiel, welches auch  in eine andere Richtung hätte verlaufen können. Die Tore für uns waren natürlich der absolute Wahnsinn und die Gästekurve war dann auch nicht mehr zu halten. Insgesamt war die Kurve gestern auch sehr gut aufgelegt.

Nicht auszudenken wir hätten dort Punkte liegen lassen, mit dem Wissen wie der restliche Spieltag für die Gästefans verlief

 

Jetzt heißt es den Schwung mitnehmen und gegen Darmstadt nachlegen.

Alles für den Fußballclub Sankt Pauli.

Herzlichst, HLGG.